Leitbild

Die Kirchliche Sozialstation Tettnang ist ein kirchlich-sozialer Dienstleister. Wir sind im Rahmen der ambulanten Pflege, der Familienpflege, der organisierten Nachbarschaftshilfe und der Demenzbetreuung tätig. Unser Dienst erfolgt bei Ihnen zu Hause im Raum Tettnang, Meckenbeuren und Neukirch. 

Werte, die uns tragen:
Wir achten jeden Mensch als ein einmaliges Geschöpf Gottes und respektieren ihn mit seiner von Gott her verliehenen Würde und Individualität. Jesu Respekt vor der Freiheit und Würde des Einzelnen lässt uns in unserer Arbeit nach dem fragen, was Menschen an konkreter Hilfe brauchen. Wir sind verwurzelt in einer langjährigen christlich-sozialen Tradition; diese Wurzel trägt unser Tun. Als Teil der Kirchengemeinde Sankt Gallus tragen wir mit unserer Arbeit den caritativ-diakonischen Auftrag der Kirchengemeinde nach außen - wir geben Kirche ein Gesicht und füllen diesen Auftrag mit Leben. Dabei werden wir unterstützt von den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden unseres Einzugsgebietes.

Was wir gemeinsam erreichen wollen:
Auch Krankheit, Krisen, Leid und altersbedingte Einschränkungen gehören nach unserem Verständnis zum Spektrum menschlichen Lebens. Unser Ziel ist es, dazu beizutragen, dass dennoch ein eigenständiges und individuelles Leben zu Hause möglich wird und Lebensqualität so gut wie möglich erhalten bleibt. Daneben verstehen wir es als unseren Auftrag, Themen wie Behinderung, Alter, Krankheit, Sterben und familiäre Krisensituationen in die Gesellschaft hineinzutragen.

Wie wir arbeiten:
Persönliche, soziale und fachliche Kompetenz ist uns wichtig. Es gehört zu unserem Verständnis, dass wir uns dabei ständig weiter entwickeln. Wir unterstützen unsere MitarbeiterInnen darin, sich mit unseren Zielen zu identifizieren, sie mit Leben zu füllen und eigenverantwortlich zu arbeiten. Spiritualität ist ein wichtiger Bestandteil unsres Tuns. Die Transparenz unserer Arbeit gegenüber unserem Träger, unseren MitarbeiterInnen, Kunden, kirchlichen und kommunalen Kooperationspartnern ist uns wichtig. Unsere Beziehung zu ihnen ist getragen von Wertschätzung, Offenheit, Freundlichkeit und Zuverlässigkeit. Wir arbeiten vernetzt und sind dabei ein verlässlicher Partner. Angehörige und freiwillige Helfer sind uns willkommen. Über Förderer, die uns ideell und finanziell unterstützen freuen wir uns.